Bericht Goslarsche Zeitung am 29.08.2015

iPad als digitale Einsatzunterstützung

Am 31.07.2015 fiel der Startschuss zur Einführung der neuen digitalen Technik bei der Freiwilligen Feuerwehr Wildemann:

 

Viele Heimanwendern kennen die Vorteile eines Tablets - Schnelle Informationsgewinnung bei gleichzeitig kompakter Bauweise. Um diese Eigenschaften für die Feuerwehr nutzbar zu machen, investierte die Feuerwehr Wildemann in Eigeninitiative rund 600€ in das "Pilotprojekt". Während das Bundesland Sachsen bereits alle Ortswehren mit einem iPad ausgestattet und eine eigene App entwickelt hat, möchten wir als eine der ersten im gesamten Bundesland Niedersachsen hiermit einen Beitrag zur Weiterentwicklung in das digitale Zeitalter leisten und andere Hilfsorganisationen an unseren Erfahrungen teilhaben lassen.

 

 

Gerät inkl. Tablethalterung auf dem TLF 3000

Das Tablet dient zum einen dem ersteintreffenden Gruppenführer als Informationsmöglichkeit und kann andererseits vielseitig in der Aus- und Fortbildung verwendet werden.  Neben den Feuerwehr(einsatz-)plänen befindet sich auch eine Übersicht sämtlicher Hydranten, eine Gefahrstoffauskunft, Rettungsdatenblätter für die technische Hilfeleistung und eine Navigationsmöglicheit in Form diverser Apps an Bord. Da das Gerät an den Beamer angeschlossen werden kann, können Führungskräfte in der Vor- und Nachbereitung von Einsätzen und Übungen auf eine umfassenden Lagekarte zurückgreifen. Nach ersten Tests durch die Kameraden wurde die intuitive Bedienweise des Apple-Produktes gelobt. Neben dieser positiven Eigenschaft war auch die hohe Ausfallsicherheit gegenüber Windows/Android ein Entscheidungskriterium für uns.

 

Wir hoffen, dass mit dieser Investition eine sinnvolle Unterstützung für die Einsatzkräfte geschaffen wurde. Ziel ist es nicht, sich blind auf moderne Technik zu verlassen, sondern dem Gruppenführer eine fundierte Informationsgrundlage (z. B. Gebäudepläne, Rettungsdaten bei Pkw Unfällen) an die Hand zu geben, um die Zeit bis zum Erfolg der Hilfeleistung zu reduzieren und so den Bürgerinnen und Bürgern eine noch bessere Effektivität zukommen zu lassen. Denn in der Führungslehre und im Einsatz gilt der Grundsatz:

 

"Jede Entscheidung ist so gut, wie die Information die ihr zugrunde liegt"

 

 

Technische Details:

- Apple iPad Air 32 GB Wifi, 10h Akkulaufzeit

- LifeProof Nüüd wasser- und staubdichte Hülle (IP68) mit Stoßschutz nach        Militärstandard 810G-516.6 

- Tablet Windschutzscheibenhalterung, 12V Kfz-Adapter

- HDMI Anschluss für den Beamer

 

Seit der Implementierung der "Einsatzverfügbarkeits-App" ist es dem Gruppenführer nun außerdem möglich, direkt beim "Aufsitzen" einen Überblick über alle verfügbaren Kräften zu haben:

Darstellung sämtlicher Hydranten im Ortsgebiet
Gefahrstoffauskunft zur ersten Beurteilung der Lage
Unterstützung in der Aus- und Fortbildung
Digitale Rettungskarten ermöglichen eine schnelle Gefahrenerkennung
Navigation und Peilung per GPS