Schneepflugeinsatz am 10.05.2018

Alarmzeit: 16.06 Uhr

 

Alarmstichwort: Hochwasser – Keller unter Wasser

 

Hagelschauer mit Hagelkörnern in Tischtennisballgröße bescherten den Wildemannern einen erforderlichen Schneepflugeinsatz am Himmelfahrtstag 2018.

 

Massive Niederschläge in sehr kurzer Zeit verstopften die Straßenabläufe und Dachrinnen.

 

Die Straße „Im Spiegeltal“ und die „Schützenstraße“ waren mit einer bis zu 20 cm hoher Hagelschicht bedeckt und machten ein befahren für den Fahrzeugverkehr unmöglich.

 

Daneben wurden 2 Keller überflutet, da das Wasser nicht mehr über die verstopfte Regenleitung ablaufen konnte und über die Kellerfenster eindrang. Hier wurden Tauchpumpen gesetzt.

 

Die betroffenen Straßenbereiche wurden kurzzeitig gesperrt, um Radlader und Schneepflug nicht im Einsatz zu behindern. Außerdem wurden die Straßeneinläufe frei gemacht.

 

Kurios war der Verlauf des Unwetters, da süd-östlich im Bereich von Clausthal-Zellerfeld keine unwetterartigen Niederschläge zu verzeichnen und die „Wetterscheide“ im Bereich der Abzweigung „CLZ/Bad Grund/Wildemann (B 242-L 515)“ war. Diese zog sich weiter über Lautenthal, Langelsheim bis Goslar und weiter in die Vorharzgemeinden.

 

Nachfolgend ein paar Fotoaufnahmen des betroffenen Bereiches.