Vegetationsbrand an der L 515

Am Samstag, dem 07.05.2011, wurden wir um 20.02 Uhr mit dem Alarmhinweis „brennt ca. 6 qm Gras an der L 515“ alarmiert.

 

Nach dem das um 20.05 Uhr als Erstfahrzeug ausgerückte Tanklöschfahrzeug die Brandstelle erreicht hatte, wurde festgestellt, dass es sich um 2 Brandstellen handelt und aus diesem Grunde die Freiwillige Feuerwehr Lautenthal  nach alarmiert um ein weiteres Tanklöschfahrzeug schnellstmöglich vor Ort zu haben.

 

Der Einsatzort lag im Bereich des Fahrradweges zwischen Wildemann und Lautenthal. Aus Richtung Wildemann kurz vor der Straßenquerung am ehemaligen Steinbruch.

 

Die Größe der in Brand geratenen Vegetationsflächen lag bei etwa 10 x 15 m und     5 x 10 m.

 

Neben den Tanklöschfahrzeugen wurde eine Wasserversorgung aus dem Bachlauf der „Innerste“ eingerichtet.

 

Durch die frühzeitige Alarmierung und den schnellen Einsatz der beiden Tanklöschfahrzeuge konnte verhindert werden, dass sich der Brandherd in den Waldbereich ausweitet.

 

Da es sich um zwei Brandstellen in nur ca. 50 m Entfernung direkt am Fahrradweg gehandelt hat, wird seitens der Feuerwehr nicht von einer Selbstentzündung ausgegangen.

 

Im Einsatz waren

  • Freiwillige Feuerwehr Wildemann
  • Freiwillige Feuerwehr Lautenthal
  • Polizeikommissariat Clausthal-Zellerfeld