Ölsperre Ortseingang "Schwarzewald"

 

Nach einem Ölunfall in Clausthal-Zellerfeld, war es erforderlich eine Ölsperre im Bereich des Ortseinganges von Wildemann zu setzen, um eventuell auflaufende Restmengen des ausgelaufenen Dieselkraftstoff abzufangen.

 

Hierzu wurden wir am Donnerstag, dem 12.12.2013, um 17.07 Uhr, über Funkmeldeempfänger alarmiert.

 

An einer einigermaßen ruhigen Stelle im Bachlauf der Innerste waren dafür Eisenpins zu setzen und wurden daran die Ölsperrschläuche befestigt.

 

Aufgrund der Wasserhöhe und Fließgeschwindigkeit war der Einsatz nur mit Wathose und Sicherung der im Wasser befindlichen Einsatzkräfte möglich.


Eisenpins werden im Bachlauf gesetzt.
Die Ölsperrschläuche werden verlegt.
Danach erfolgt eine Befestigung im Randbereich und an den Eisenpins.

 

Da die starke Strömung die Eisenpins immer wieder aus der Verankerung riss und die Ölsperrschläuche mitzog, entschied sich die Einsatzleitung eine Fichte im Randbereich über das  Bachbett zu fällen. Diese Maßnahme brachte sodann den Erfolgt, dass die Sperrschläuche auf dem Wasser lagen und nachlaufenden Dieselkraftstoff auffangen konnten.

 

Einsatzende: 20.00 Uhr