Orientierungswanderung 2013

 

Am Samstag, dem 17. August 2013 trafen sich die Jugendabteilungen der Ortsfeuerwehren der Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Oberharz

  • ·         Altenau
  • ·         Buntenbock
  • ·         Clausthal-Zellerfeld
  • ·         Wildemann

zu einer Orientierungswanderung in Wildemann.


9 Mannschaften mit insgesamt 45 Jugendlichen und 10 Betreuern bekamen die Aufgabe nach GPS-Koordinaten eine Wegstrecke zu finden und abzulaufen sowie die unterwegs gestellten Aufgaben zu meistern.


Einmal im Jahr treffen sich die Jugendfeuerwehren im Samtgemeindegebiet zu dieser Veranstaltung um den Jugendlichen die Ortsbereiche der einzelnen Wehren näher zu bringen und in einer Gemeinschaftsveranstaltung gegeneinander anzutreten. Ausrichter in diesem Jahr war die Ortsfeuerwehr Wildemann.


Es wurde eine ca. 4 km lange Route gewählt, die vom Bergstadthaus (Start) über das „Stuffental“ über den Badstubenberg an den „Drei Birken“ vorbei über dem „Halben-Höhenweg“ wieder zurück zum „Glück-Auf-Park“ an die „Längste Sitzgruppe der Welt“ führte oder entgegengesetzt zu durchlaufen war.


Unterwegs waren Stationspunkte anzulaufen an denen es hieß Geschicklichkeit beim

  • ·         Minigolf
  • ·         Ringe werfen
  • ·         Wassertransport
  • ·         Natur erkennen

zu zeigen.

 

Orientierung und Teamgeist waren gefragt !


Am Ziel erwartete die Kids natürlich eine Stärkung am Grill und Getränke zum Durst löschen nach der anstrengenden Strecke.


Alle waren mit der Streckenführung und den Stationsaufgaben zufrieden und haben den Weg zum Ziel gefunden. Wenn auch bei der einen oder anderen Mannschaft ein zeitweiser Ausfall des GPS-Gerätes zu Irritationen und einer etwas längeren Wegestrecke führte.


Nach Auswertung der Stationsaufgaben und eines Fragebogens zu Gesehenem auf einem bestimmten Streckenbereich konnten die Gewinner ermittelt werden. Da zwei Mannschaften mit gleicher Punktzahl auf dem zweiten Platz lagen entschied eine Stichfrage über die endgültige Platzierung:


1.     Altenau II (Setzepfand)


2.     Clausthal-Zellerfeld I (Teicke)


3.     Wildemann I (Reinke)


4.     Clausthal-Zellerfeld II (Kamann)


5.     Buntenbock (Frohme)


6.     Altenau I (Müller)


7.     Altenau III (Mika)


8.     Wildemann II (Heinicke)


9.     Wildemann III (Mai)


Im nächsten Jahr werden sich die Jugendgruppen in Altenau treffen, um dort ihren Wettkampf auszutragen.

Das Navigationsgerät zeigt uns (hoffentlich) den Weg !
Hier musste eine "ruhige Kugel" geschoben werden !
Ringe über ein Strahlrohr werfen. Doch nicht so einfach !
Wassertransport in/mit einer Plane ! Erst mal Wasser einfüllen ......
...... und dann über einen Parcours zum Wasserbehälter !
Alle sind im Ziel angekommen !
Die drei ersten Sieger freuten sich über Pokal und Medaille sowie die ......
Urkunde (hier Wildemann), die jede teilgenommene Mannschaft erhalten hat.
Zum Bericht der Goslarschen Zeitung !