Erwin Hoppstock Gedächtnisrallye - 23.06.2018

Umfangreicher Bericht der Goslarschen Zeitung am 25.06.2018
Station Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld - Zieh den LKW !
Station Feuerwehr Buntenbock - Geschicklichkeitsparcour !
Station Feuerwehr Altenau - Angel Zielwerfen !
Station Feuerwehr Schulenberg i.O. - Holzsägen nach alter Art !
Station Feuerwehr Wildemann - Auf der LKW Waage und wie viel sind 800 kg !
Übergabe des Wanderpokals an die Siegermannschaft aus Altenau (GF Thomas Hippler)

Nachfolgend ein paar Impressionen von der Wiegestation in Wildemann

Hoppstockrallye 2017

Was wäre ein Jahr ohne „Hoppstock-Rallye“ im Stadtverband der Freiwilligen Feuerwehren der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld ?

 

Ein Jahr in dem uns etwas fehlen würde !

 

Spiel, Spaß, Unterhaltung und ein kleiner Wettkampf unter den Feuerwehrgruppen gehört einfach dazu.

 

Und so trafen sich die Feuerwehren am Samstag in der Feuerwache Clausthal-Zellerfeld, um sich von dort auf den Weg zu machen um viele Punkte auf den Stationen zu sammeln um den begehrten Pokal als „Stadtmeister“ zu erringen.

 

Insgesamt starteten 11 Mannschaften aber nur 10 Mannschaften erreichten alle Stationen und konnten gewertet werden. Eine Fahrzeugbesatzung wurde einsatzbedingt abgerufen und musste einen Echteinsatz abarbeiten. Hilfeleistung geht vor !

 

Schlauchleitungen verlegen, Kühe melken, Fahrrad fahren, Kugeln transportieren, Wiegen und Schätzen, waren die Aufgaben, die von den Mannschaften auf den Stationen zu erledigen waren.

 

Aber erstmal mussten die Stationen gefunden werden !

 

Der Stadtbrandmeister Andreas Hoppstock hatte die Stationspunkte mit einigen dort befindlichen ortsspezifischen Angaben beschrieben und diese mussten erst einmal herausgefunden werden.

 

Im Ortsbereich Wildemann war die Station auf der „Georgenhöhe“ eingerichtet und Michael Habekost und Thomas Sudhoff stellten die Aufgabe eine Kugelpipeline aufzubauen.

 

Über 6 handelsübliche Abflussrohre musste ein kleiner Ball über eine Strecke (natürlich bergauf) transportiert bzw. über die Rohre bis in den Zielkorb eingeworfen werden. Wer schafft in 8 Minuten die meisten Bälle ? Das Ergebnis schwankte zwischen 2 und 7 Bällen.

 

Nachfolgend die Gruppenfotos in Reihenfolge der Platzierung und ein paar Impressionen unserer Station.   

Siegerehrung in der Feuerwache Clausthal-Zellerfeld
1. Platz - Mannschaft Altenau 2 (GF König)
2. Platz - Mannschaft Clausthal-Zellerfeld 3 (GF Hellemann/Wiljes)
3. Platz - Mannschaft Altenau 3 (GF Hippler)
4. Platz - Mannschaft Wildemann (GF Sudhoff)
5. Platz - Mannschaft Senioren Clausthal-Zellerfeld (GF Fischer)
6. Platz - Mannschaft Altenau 1 (GF Röver)
7. Platz - Mannschaft Buntenbock (GF Keinert)
8. Platz - Mannschaft Schulenberg (GF Pillach)
9. Platz - Mannschaft Clausthal-Zellerfeld 2 (GF Zellmann)
10. Platz - Mannschaft Rat und Verwaltung (GF Künstel)

Hoppstockrallye 2016

Zum 29. Mal fand in diesem Jahr die Erwin-Hoppstock-Rallye der Feuerwehren des Stadtverbandes der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld statt.

 

Insgesamt 12 Mannschaften machten sich auf den Weg zu den einzelnen Stationen die jede Ortsfeuerwehr in ihrem Ortsbereich eingerichtet hatte.

 

Die Mannschaften mussten ihren Weg nach Fotos der jeweiligen Anlaufstelle ausfindig machen, die natürlich nicht „normal“ sondern in „Puzzleform“ gegeben wurden.

 

In Wildemann hieß die Aufgabe „Decke wenden“:

Eine normale Liegedecke wurde halbiert auf den Boden gelegt.

5 Mannschaftsmitglieder stellten sich auf die Decke und hatten die Aufgabe diese Decke umzudrehen, ohne den angrenzenden Boden zu berühren. Es musste also ständigen Kontakt auf der Decke gehalten und der engen Raum genutzt werden, um die Füße derart umzusetzen, um ein drehen zu ermöglichen und nicht den Nebenbereich zu berühren.

Verschiedene Variationen wurden überlegt und ausgeführt und führten bei der einen oder anderen Mannschaft zum schnellen Erfolg – oder auch nicht.

 

Nachfolgend ein paar Impressionen unserer Station.

Nachdem alle Stationen angefahren und die Aufgaben gelöst waren, ging es zur Endauswertung und Siegerehrung zur Feuerwache Clausthal-Zellerfeld.

Hier die Mannschaftsfotos mit Namen der Gruppenführer nach den Platzierungen.

1. Platz - Gruppe Küster - Clausthal-Zellerfeld
2. Platz - Gruppe Jaeger - Clausthal-Zellerfeld
3. Platz - Gruppe Metje - Schulenberg i.O.
4. Platz - Gruppe Kosemund - Buntenbock
5. Platz - Gruppe Hippler - Altenau
6. Platz - Gruppe Keinert - Buntenbock
7. Platz - Gruppe Urlaub - Wildemann
7. Platz - Gruppe Riefling - Rat und Verwaltung (Punktgleichheit mit Wildemann)
9. Platz - Gruppe Röver - Altenau
10. Platz - Gruppe Becker - Clausthal-Zellerfeld
11. Platz - Gruppe Kühl-Friedrich - Clausthal-Zellerfeld
12. Platz - Gruppe Fischer - Senioren Clausthal-Zellerfeld

 

Die erste Erwin-Hoppstock-Gedächtnisrallye wurde im Jahre 1988 durchgeführt.

 

Siehe Pressebericht am Seitenende unten.

 

Somit trifft man sich im nächsten Jahr zur 30. Gedächtnisrallye !

 

Stadtbrandmeister Andreas Hoppstock hat schon darauf hingewiesen, dass diese in besonderer Form stattfinden soll.

 

Lassen wir uns überraschen !

Weitere Berichte auch unter

Homepage Freiwillige Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld

 

Hoppstockrallye 2015

Am 10.07. war es wieder einmal soweit.

Insgesamt machten sich 11 Mannschaften der Freiwilligen Feuerwehren der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld einschließlich einer Mannschaft aus "Rat und Verwaltung" auf den Weg, um Spiele zu meistern und den Pokal für dieses Jahr zu übernehmen.

 

Einen hervorragenden 4. Platz konnte unsere Mannschaft mit Gruppenführer Martin Urlaub erreichen !

V.l.hinten: Lennart Marx, Andre Nösel, Christian Krüger, Patrick Sudhoff V.L.vorn: Martin und Patrick Urlaub

Erstplatzierte Mannschaft in diesem Jahr war der Sieger des Vorjahres, Mannschaft Altenau 1 mit Gruppenführer Thomas Hippler.

 

Durch Punktegleichheit wurde der 6. Platz doppelt vergeben.

 

Nachstehend die Mannschaften nach jeweiliger Platzierung:

 

1. Platz: FF Altenau - GF Hippler
2. Platz: FF CLZ - GF Schreyer
3. Platz: FF Altenau - GF Röver

4. Platz: FF Wildemann - GF Urlaub (Foto siehe oben !).

5. Platz: FF Buntenbock - GF Viehweger
6. Platz: FF Schulenberg i.O. - GF Metje
6. Platz: FF CLZ - GF Zellmann
7. Platz: FF CLZ - GF Brothuhn
8. Platz: FF CLZ - GF Fischer
9. Platz: FF CLZ - GF Hellemann
10. Platz: Rat und Verwaltung - Mannschaftsführerin Britta Schweigel

Hoppstockrallye 2014

10 Mannschaften nahmen an der diesjährigen Rallye teil und mussten an 5 Stationen ihr Können und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

 

Hervorragender 2. Platz der Gruppe Uwe Gehrke der Freiwilligen Feuerwehr Wildemann bei der Erwin-Hoppstock-Gedächtnisrallye am 19.07.2014 !!!

 

Die Teilnehmergruppen nach ihrer Platzierung:

1. Platz = Feuerwehr Altenau - GF Thomas Hippler
Wanderpokal der Feuerwehren der Samtgemeinde Oberharz
2. Platz = Feuerwehr Wildemann - Von links: Christian Krüger, Julian Kahla, GF Uwe Gehrke, Florian Meyer (Feuerwehr Kreiensen), Frederik Vollbrecht und Lennart Marx.
3. Platz = Feuerwehr Schulenberg i.O. - GF Stefan Pillach
4. Platz = Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld - GF Timo Becker
5. Platz = Feuerwehr Altenau - GF Anna Ehrenberg
6. Platz = Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld - GF Peter Zellmann
7. Platz = Feuerwehr Buntenbock - GF Frank Keinert
8. Platz = Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld - GF Sven Küster
9. Platz = Feuerwehr und Verwaltung - GF Andreas Hoppstock
10. Platz = Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld - GF Wolfgang Fischer

 

Weitere Links zu dieser Veranstaltung:

 

Feuerwehr Altenau

 

Feuerwehr Schulenberg i.O.

 

 

 

 

 

Zufrieden mit dem 6. Platz 2013

Am 15.06.2013 fand die diesjährige Erwin-Hoppstock-Gedächtnisrallye im Samtgemeiondegebiet statt.

 

Von den 13 teilnehmenden Mannschaften errang die Gruppe Wildemann den 6. Platz und war zufrieden mit dem Ergebnis.

Gruppe Wildemann mit (hintere Reihe von links) Patrick Sudhoff, Frederik Vollbrecht, Andre Nösel, Andreas Krüger (vordere Reihe von links) Julian Kahla, Martin Urlaub - Gruppenführer -, Patrick Urlaub

Hervorragender 3. Platz der Wildemanner Mannschaft 2012

Mit einem hervorragenden 3. Platz der Wildemanner Mannschaft endete die Erwin-Hoppstock-Gedächtnisrallye am 30.06.2012.

 

12 Teams waren angetreten um die vom Vorjahressieger gestellten Aufgaben zu lösen.

 

Das Team Wildemann mit

 

Frederik Vollbrecht (Gruppenführer)

Kerstin Gehrke

Uwe Gehrke

Julian Kahla

Oliver Kelterbaum

Martin Urlaub

 

hat ihr Bestes gegeben und belegte hinter der Mannschaft CLZ (Küster) und Buntenbock (Gattermann) die Broncemedaille.

 

 

Erwin-Hoppstock-Rallye 2011

Am Samstag, dem 02.07.2011, war es wieder einmal soweit:

 

Die Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Oberharz stellten sich zum Wettkampf besonderer Art.

 

Die Gedächtnis-Rallye wird in Erinnerung an unseren Gemeindebrandmeister Erwin Hoppstock in jedem Jahr vom jeweiligen Vorjahressieger ausgerichtet. Die Idee und der Grundgedanke, die Ortsfeuerwehren in einem mit viel Spaß unterlegtem Wettkampf miteinander und nicht unbedingt gegeneinander antreten zu lassen, wird fortgeführt.

 

In diesem Jahr war Ausrichter und verantwortlich für Aufgaben, Spaß und Verpflegung, die Mannschaft "Rat und Verwaltung", die im letzten Jahr in hervorragender und nicht zu überbietender Leistung, den 1. Platz belegt hatte.

Der zu erringende Wanderpokal

Erwin-Hoppstock-Rallye 2010

Bericht Goslarsche Zeitung

Erwin-Hoppstock-Rallye 2009

Bericht Goslarsche Zeitung

Erwin-Hoppstock-Rallye 2008

1. Platz Gruppe Wildemann

Erwin-Hoppstock-Rallye 1988

Bericht Öffentliche Anzeigen für den Harz