Alarmübung in Lautenthal am 23.05.2016

Obwohl in verschiedenen Stadtverbänden, finden seit mehreren Jahren gemeinsame Übungen der Feuerwehren Lautenthal, Hahnenklee-Bockswiese und Wildemann statt.

 

Dieses dient dazu, die Zusammenarbeit zu schulen und Kameradschaft zu pflegen, da durch die Nahbereiche immer wieder gegenseitige Unterstützung erforderlich ist.

 

Zu der diesjährigen „Zusammenkunft“ hatte der Ortsbrandmeister Lautenthal, Joachim Himstedt, „eingeladen“, der auch als Einsatzleiter vor Ort fungierte.

 

Angenommene Lage war ein Gebäudefeuer (Forstamt Lautenthal) mit Personen in Gefahr.

 

Für die Freiwillige Feuerwehr Wildemann war die Übung als Alarmübung ausgelegt und wurden vorher keine Informationen gegeben, um die zur Verfügung stehende Mannschaftsstärke und Einsatzzeiten festzustellen.

 

Um 19.30 Uhr wurde Funkalarm über die DME der Freiwilligen Feuerwehr Wildemann gegeben.

 

Nach erster Meldung um 19.33 Uhr und unmittelbar darauffolgender Anfahrt war das Löschgruppenfahrzeug um 19.45 Uhr und das Tanklöschfahrzeug um 19.47 Uhr jeweils voll besetzt in Lautenthal am Einsatzort.

 

Die Zusammenarbeit der Wehren funktionierte wie gewohnt einwandfrei und die anwesenden Ortsbrandmeister sowie der ebenfalls anwesende Langelsheimer Stadtbrandmeister Matthias Brunke, waren mit dem Überverlauf zufrieden.

 

Nachstehend ein paar Fotos aus dem Einsatzablauf.