Ehren-Ortsbrandmeister wurde 70

Unser Ehren-Ortsbrandmeister Johannes (Hannes) Niitväli

vollendete am 19.07.2018 seinen 70. Geburtstag und erhielt von den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Wildemann neben der Gratulationsurkunde einen "Geldbaum" für offene Wünsche und eine Namenstasse für den morgendlichen Tee.

Ehrenbrandmeister an die Altersabteilung übergeben

v.l.: Johannes Niitväli, Thomas Sudhoff, Andreas Hoppstock, Uwe Heinrich

Am 23.07.2010 wurde eine Wehrversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wildemann einberufen, um unseren langjährigen Ortsbrandmeister und jetzigen Ehrenbrandmeister Johannes („Hannes“) Niitväli den Übergang in die Altersabteilung zu erleichtern und ihm für die langjährigen Feuerwehrtätigkeiten zu danken.

 

Anwesend waren neben einer Vielzahl von aktiven Mitgliedern an diesem Abend auch der Gemeinde- und stellvertretende Kreisbrandmeister Andreas Hoppstock und der stellvertretende Gemeinde- und stellvertretende Ortsbrandmeister Clausthal-Zellerfeld, Uwe Heinrich.

In seiner Danksagung stellte Ortsbrandmeister Thomas Sudhoff fest, dass in der über 43-jährigen aktiven Dienstzeit Hannes Niitväli fast alle Funktionen in der Ortsfeuerwehr durchlaufen hat. Lediglich die Funktion des Schriftführers und Kassenwartes lagen nicht auf seiner Wellenlänge. Mit dem Eintritt am 11.01.1967 war der Grundstein für ein lebhaftes Feuerwehrleben gelegt. Im Rahmen seiner feuerwehrdienstlichen Ausbildung wurde die Grundausbildung noch auf Gemeindeebene und die technischen Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule in Celle besucht. Ebenso natürlich die darauffolgenden Führungslehrgänge bis zum Zugführer.

In seiner langjährigen Führungsfunktion als Ortsbrandmeister hat sich Hannes Niitväli immer wieder durch seine ruhige und sachliche Art mit überragender Fachkenntnis im Feuerwehrbereich ausgezeichnet und über die Orts- und Gemeindegrenze hinaus einen Namen gemacht.  Ortsbrandmeister Thomas Sudhoff konnte dieses nur ausdrücklich bestätigen und sich bei Hannes neben den Leistungen in und für die Feuerwehr Wildemann ganz ausdrücklich für die hervorragende Vorarbeit zur Funktionsübernahme bedanken. Ich habe eine Menge als Stellvertreter von Hannes lernen können, so die Aussage des jetzigen Ortsbrandmeisters. Besonders die Ruhe im Amt und der Führung waren ein Markenzeichen.

Dieses wurde auch vom Gemeinde- und stellvertretende Kreisbrandmeister Andreas Hoppstock bestätigt und der Dank für die Leistung und Unterstützung der Gemeindefeuerwehr ausgesprochen.

Mit einer Dankesurkunde und einem kleinen Präsent wurde unserem Ehrenbrandmeister der Übergang von der Einsatzabteilung in die Altersabteilung ein wenig erleichtert.

Aufgrund der überaus jungen Altersstruktur der Freiwilligen Feuerwehr Wildemann wird Hannes Niitväli das erste Jahr allein in der Altersabteilung verbringen und Alterspräsident und Vorsitzender werden. Erst im kommenden und übernächsten Jahr wird ein Kamerad folgen, so dass ab 2013 eine Skat-Runde komplett ist. 

 

Dankesurkunde für eine lange aktive Dienstzeit